Sie befinden sich hier: Schwangerschaft / Zuckerbelastungstest / 

Zuckertest zum Ausschluß eines Schwangerschaftsdiabetes

Schätzungsweise 10-15% aller Schwangeren entwickeln einen Schwangerschaftszucker ab der 2. Schwangerschaftshälfte. Dieser Gestationsdiabetes ist für die Kindsmutter zumeist ungefährlich, unbehandelt aber für das Kind in der Gebärmutter lebensgefährlich.

Unter der Geburt können bei Gestationsdiabetes akute Gefahren für Kind und Mutter auftreten. Ein sogenannter Zuckertest in der 24.-28. Schwangerschaftswoche erlaubt die rechtzeitige Diagnose und ermöglicht eine frühzeitige Therapie.

Der Test ist eine Kassenleistung.